Interaktive Schulung in interkultureller Kompetenz für Jugendliche

Bei diesem Projektvorhaben ging es um den respektvollen Umgang miteinander, um die Beschäftigung mit der (immer noch) aktuellen Flüchtlingssituation, das Verständnis für das Andere und die Anteilnahme zu wecken.

 

Dieses Angebot wurde in Kooperation mit dem Frankenthaler Albert-Einstein-Gymnasium und einer Berliner Beraterfirma durchgeführt.

 

Im Rahmen eines Planspiels  konnten sich 50 Jugendendliche des Frankenthaler Albert-Einstein-Gymnasiums mit Fragestellungen, wie "postmigrantische Gesellschaft" Integration und Beteiligung muslimischer Jugendlicher sowie Perspektiven auf Integration intensiv befassen.

 

Die interkulturelle Schulung fand am 18.10. und 19.10.2018 im AEG statt.

 

Finanziert wurde dieses Vorhaben mit Hilfe der großzügigen Spenden der Frankenthaler Serviceclubs  (Kiwanis, Lions, Rotary und Soroptimist International) sowie des Albert-Einsteins-Gymnasiums.

 

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Spendern!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© fibi e.V