Willkommen beim fibi e.V.!

Google Kalender

Hier finden Sie alle Termine von fibi e.V.

Drop In(klusive) - Ein Willkomensort für Familien mit Kleinkindern

 

Mit Unterstützung der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie startete am 04. Februar 2020 unser neues kostenloses Angebot für alle Eltern mit Kleinkindern, die sich informieren, austauschen, gemeinsam mit anderen Eltern und Kindern spielen, essen und Kaffee & Tee trinken wollen.

 

 

Das Drop In(klusive)-Angebot findet in Kooperation mit und in dem Mehrgenerationenhaus Frankenthal, Mahlastr. 35 in 67227 Frankenthal, jeweils dienstags von 9.15 bis 11.15 Uhr, statt.

 

 

Hier die Terminübersicht:

 

Februar März April Mai Juni August September Oktober November Dezember
02.02.20 03.03.20 07.04.20 05.05.20 02.06.20 18.08.20 01.09.20 06.10.20 03.11.20 01.12.20
11.02.20 10.03.20 21.04.20 12.05.20 09.06.20 25.08.20 08.09.20 27.10.20 10.11.20 08.12.20
25.02.20 17.03.20 28.04.20 19.05.20 16.06.20   15.09.20   17.11.20 15.12.20
  24.03.20   26.05.20 23.06.20   22.09.20   24.11.20  
  31.03.20     30.06.20   29.09.20      

 

 

Hier erfahren Sie mehr:

 

www.kkstiftung.de/de/informieren/aktuelles/neues-drop-inklusive-in-frankenthal.htm

 

www.rheinpfalz.de/lokal/pirmasens/artikel/frankenthal-neuer-eltern-kind-treff-im-mehrgenerationenhaus/

Die beiden Elternbegleiterinnen Gülcan Kircali (r.) und Anne Jannaschk (l.) freuen sich gemeinsam mit einer Mutter über das neue Drop In(klusive). © Karl Kübel Stiftung

Politik braucht deine Stimme - Plan mit!

 

 

Taunthal, eine Kleinstadt in Rheinland-Pfalz, steht vor der Situation, dass in den nächsten Wochen Asylbewerberinnen und Asylbewerber ankommen, die der Stadt zugewiesen wurden. Aufgrund dieses Ereignisses laden die Bürgermeisterin Frau Fuchs und der Bürgermeister Herr Hase örtliche Vereine und Initiativen zu einer Versammlung ein, um zu besprechen, wo die Neuankömmlinge untergebracht werden könnten.

 

Diese Situation ist Thema des Planspiels „Politik braucht deine Stimme - Plan mit!“, welches im Rahmen des BASF-Projektwettbewerbs "Gemeinsam Neues schaffen" eingereicht wurde und für eine Förderung auserwählt wurde.

 

Innerhalb eines Schultages schlüpfen die Schülerinnen und Schüler in verschiedene Rollen - von Mitgliedern des Kirchenvorstandes, von Angestellten des Sozialamtes, von Journalisten oder Mitgliedern des örtlichen Jugendtreffs. In politischen Verhandlungen vertreten sie ihre Meinungen und versuchen die Herausforderung, vor die ihre Stadt gestellt wird, zu meistern. Im Fokus des Planspiels steht auf der eine Seite die Sensibilisierung für das Thema Migration und Integration, auf der anderen Seite das Erleben von politischen Diskussionen und politischem Handeln. 

 

Von Juli bis Dezember 2019 wurden bisher in den Kooperationsschulen, dem Albert-Einstein-Gymnasium und der Robert Schumann Gesamtschule Frankenthal, mehrere Rollenspiele in Kursen der Jahrgangsstufe 11 durchgeführt, im Januar sind weitere Termine geplant.

 

Auch im Namen vom AEG und von der IGS Robert-Schuman bedanken wir uns bei der BASF und den Jury-Mitgliedern des Projektwettbewerbs "Gemeinsam Neues schaffen" recht herzlich für die großartige Unterstützung.

Prämierung am 16.03.2019: Frau von Borcke, BASF, Abteilung "Soziales & Sport"; Herr Volz, Schulleiter der IGS Robert-Schuman; Frau Yilmaz, fibi e. V.; Herr Beuchert, Sozialkunde-Fachleiter im AEG und Herr Heinz, Mitglied des Vorstands der BASF SE.

"Ich wünsche mir für alle Kinder ein gutes Leben"
Gedanken einer Teilnehmerin unseres Projekts (8 Jahre) über das Thema Flüchtlinge.......

"Wenn ein paar Erwachsene mit anpacken, dann könnten wir das schaffen!"

Nachdenken über Flüchtlinge.mp4
MP3-Audiodatei [2.3 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© fibi e.V